hole dir deine energie nach den festtagen zurück und komme in deine kraftvolle version

Ich weiss nicht, ob ich Dir schon mal erzählt habe, dass ich es liebe zu beobachten. Dabei ist mir aufgefallen, dass viele Menschen die letzten Wochen des Jahres dafür nutzen, um sich über ihre Ziele & Träume bewusst zu werden und Pläne zu machen. Vielleicht hast auch Du Dir die folgenden Fragen ebenfalls schon gestellt:

  • Welche neuen Gewohnheiten möchte ich etablieren?
  • Welche alten Gewohnheiten möchte ich loslassen?

Du entscheidest, wann Du in deine kravtvolle Version trittst.

Ich will Dir hier keine Illusionen nehmen, aber vielleicht hast Du auch die Erfahrung gemacht, dass die anfängliche Euphorie und Motivation im neuen Jahr nicht anhalten. Schon nach ein paar Wochen ist alles plötzlich verpufft. Oder Du kommst gar nicht erst in die Gänge, weil Du die letzten 14 Tage mit Essen, Trinken und Feiern beschäftigt warst.

Ich kenne das auch und habe Dir deswegen meine besten Tipps zusammengestellt, damit Du nach den Feiertagen direkt in Deine hohe Energie kommen und sowohl die männlichen als auch die weiblichen Anteile in Dir aktivieren kannst. Denn es braucht die Mischung aus beiden, um kraftvoll ins neue Jahr zu starten und diese Power auch zu (be)halten.

Die Reihenfolge spielt im Übrigen keine Rolle. Fühl in Dich hinein, schau was Dich am ehesten anspricht und beginne mit diesem Punkt.

Ready?!? Dann lass uns loslegen.

Denke wei dein zukünftiges ich.

Frage Dich einmal, welche Gedanken Dein zukünftiges Ich haben würde, und versuche danach wie Dein zukünftiges Ich zu denken. Ich weiss, das hört sich viel einfacher an, als es ist. Aber wenn Du mich schon länger kennst, weisst Du auch, dass es immer einer Lösung gibt. Eine Möglichkeit ist die bewusste Beobachtung Deiner eigenen Gedanken. Du wirst erstaunt sein, welche Gedanken Dich den ganzen Tag so begleiten. Nimm Dir am besten ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und notiere Dir Deine Gedanken.

Fühl Dich wie dein zukünftiges ich.

Ich bin davon überzeugt, dass Du Dir schon irgendwo Deine Ziele notiert hast. Falls nicht, hole das gerne jetzt nach.

Hol Deine Notizen hervor und beginne zu träumen. Male Dir aus, wie Dein Leben aussieht. Wie fühlst Du Dich, wenn Du all Deine Ziele erreicht hast?

Es kann sein, dass Dir diese Vorstellung reicht. Wenn nicht, gehe in die Tiefe. Stell Dir vor, wo Du leben wirst. Mit wem lebst Du? Welche Kleidung trägst Du?

Vielleicht hast Du Dich dazu entschlossen, selbstständig zu sein. Wie sieht Dein Arbeitsraum aus? Wie arbeitest Du mit Deinen Soul Clients?

Bist Du auf Reisen? In welchem Land befindest Du gerade? Welche Menschen durftest Du bereits begegnen? Wie fühlt sich die Temperatur an, wo Du gerade bist?

Notiere Dir all diese Dinge und verfasse Deine zukünftige Geschichte. Sei so detailliert wie möglich.

Step by step zu deinem zukünftigen ich.

Wenn Du Dir dann einmal im Klaren bist, kannst Du das Ganze hinunter brechen und Dich fragen, was kann ich heute bereits tun, um diesem Gefühl, diesem Leben einen Schritt näherzukommen. Notiere dies und gehe in die Aktion. Egal, wie klein Dir das vorkommt, jede Veränderung bringt Dich Deinem grossen Ziel näher.

Haben gewisse Dinge nicht funktioniert. Oder bist Du gerade in einem Zweifel? Oder von Angst erfüllt? Hast Du das Gefühl ein Opfer der Umstände geworden zu sein? 

Alles arbeitet gegen Dich? Dein Partner, Deine Kinder, Deine Freunde und Eltern? Auf dem Job läuft es nicht so?

Werde Dir bitte bewusst, dass Du Dich von der inneren Haltung des Opfers befreien kannst, denn durch die Verurteilung gibst Du Deine Macht ab. Wenn Du Dein zukünftiges Ich leben willst, dann werde Dir bewusst, dass Du die Verantwortung dafür trägst.

Kommen wir aber zurück, wie Du Dich von diesen „unangenehmen“ und vielleicht auch „unbekannten“ Gefühlen lösen kannst.

Am besten lässt Du sie einfach zu. Hört sich total einfach an? Das ist es auch. All Deine Gefühle und Emotionen wollen Deine Aufmerksamkeit und gesehen werden. Du wirst schnell merken, wenn Du sie loslässt, verlieren sie auch wieder die Macht über Dich. Und das führt wieder dazu, dass Du in einen neutralen Zustand kommst und wieder aufstehst. Überlege Dir, wie Du es das nächste Mal anders oder besser machen kannst. Danach gehst Du wieder in die Aktion. Denke daran, der Weg ist das Ziel.

synchronisiere deine räume mit deinem zukünftigen ich.

Klar ist, Du willst Du in Deinem Leben etwas verändern. Dazu hast Du einen Plan erstellst, weisst welche Entscheidungen Du treffen musst und kommst ins Tun.

Wie sieht es mit Deinen Räumen aus? Bist Du Dir bewusst, dass die Seele unserer Räume noch in der alten Energie schwingt? Die Zeit spielt in der spirituellen Welt kaum eine Rolle. Sie ist für unser Zuhause eine unbekannte Grösse, denn die Räume SIND einfach „nur“ da. Damit, sich die Raumenergie ändert, in eine höhere Frequenz kommt und Dich damit bei Deinem Vorhaben unterstützen, darfst Du sie mit auf Deinen Weg nehmen:

Der knackige Rundumschlag.
Nutze die ersten Tage im neuen Jahr, um mit einem Mülleimer durch Dein Zuhause zu gehen und alles einzusammeln, was überflüssig oder nicht mehr an seinem Platz ist. Hier geht es nicht um eine grosse Ausmist-Aktion, sondern alles Sichtbare auf- und wegzuräumen.

Räuchere und lüfte Deine Räume richtig durch.
Diesen Punkt empfehle ich Dir, als Ritual einzuführen. Stell Dir dabei mit Deinem inneren Auge vor, wie die Luft von draussen zu Dir und zu Deinem Zuhause strömt und wie die alte Luft und Energie im Austausch über die Fenster nach draussen fliesst. Bitte die Seele Deines Zuhauses, das Neue und Frische in Deinem Heim willkommen zu heissen. Öffne Dich gemeinsam mit Deinen Räumen für neue Gelegenheiten, Vitalität, Gesundheit und Erfolg.

Hast Du das Gefühl, der Prozess sei abgeschlossen? Dann bedanke Dich als letzter Schritt von ganzem Herzen für den Austausch, die Frische und die Klarheit, die sich nun in Deinen Räumen umgibt.

Mehr zum Thema Räuchern erfährst Du in meinem letzten Blogbeitrag.

Gehe nun in die Verbindung mit Deinen Räumen, teile Deine Vision und bitte um Unterstützung, Kraft und Klarheit.

Solltest Du noch nicht so weit sein, dann lass Dich nicht entmutigen. Hier habe ich auch tolle Neuigkeiten. Marlene und ich veranstalten am 13. Januar 2023 einen kraftvollen MAHALO-Frauenkreis. Dieser unterstützt Dich dabei, Dich aufs Jahr 2023 auszurichten, Dein Potenzial zu entfalten und Dein Herz zu öffnen.

Interessiert? Dann melde Dich gerne via Mail (info@manuelasuarez.com) bei mir. Solltest Du aber zuerst einmal schnuppern wollen, dann komme gerne in den Telegramkanal.

feire deine erfolge.

Wir, vor allem wir Frauen sind gut darin, das, was wir geschafft haben, kleinzureden oder sogar komplett im Hinterkopf zu verstauen. Oder wir reden uns ein, dass wir selbst gar nicht „schuld“ daran sind, dass wir Erfolge feiern können, sondern dass es ohne dieses oder jenen gar nicht möglich gewesen wäre.

HÖR DAMIT AUF!

 

Schreibe Dir ab heute täglich mindestens drei Erfolge auf. Das kann auch einfach im Kopf passieren.

Stelle Dir die Frage: Welche drei Erfolge habe ich heute erreicht?

Und sollte jetzt der Verstand aufkommen und meinen “Drei Sachen? Da fällt mir nichts ein“, dann stell Dir folgende Fragen:

  • Was hast Du heute in Angriff genommen?
  • Hast Du Dir vielleicht die Frage beantwortet, wie Dein zukünftiges ICH lebt? Oder hast Du Dein Zuhause ausgeräuchert?
  • Hast Du eine tolle Rückmeldung einer Kundin erhalten?
  • Hat jemand Dein Programm gebucht?
  • Oder hast Du Dich heute aus Deiner persönlichen Komfortzone bewegt?

Denk daran, egal wie „klein“ die Sachen für Dich erscheinen, sie sind ein Erfolg und die dürfen, nein sorry, die müssen gefeiert werden!

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert