sexuelle energie ist mehr als ein kurzes aufblühen.

Was denkst Du, wenn Du an sexuelle Energie denkst? An Sex? Penetration? An Deinen Partner / Deine Partnerin? Beginnt das Kopfkino und Dir kommen Szenen von Fifty Shades of Grey in den Sinn?

I feel you! Denn mir ging es lange gleich. Bis ich erkennen durfte, dass hinter der sexuellen Energie viel mehr steckt als ein kurzzeitiges Aufblühen.

Sexuelle Energie ist Lebenskraft. Sexuelle Energie ist kreativ. Sexuelle Energie ist göttlich.

Sexuelle Energie – sie ist die mächtigste und stärkste Energie, die Du Dir beschaffen oder besser geschrieben, selbst durch Deinen Körper produzieren kannst. Und zwar an jedem Ort, zu jeder Zeit, allein oder mit jemandem zusammen und das unabhängig von allen Dingen.

Durch unseren unachtsamen und unbewussten Lebensstil – wir springen von einem Ort zum anderen und sind mit unseren Gedanken bereits beim Abendessen oder halten an etwas Vergangenen fest – ist die Qualität dieser Lebenskraft verloren gegangen.

Ich bin davon überzeugt, dass Du Sex magst. Aber mal ganz ehrlich, hast Du Dich schon einmal gefragt, warum Du Sex praktizierst?

Eigentlich ganz logisch.

Wen wir gesunden Sex haben, dann um Spass zu erleben und/oder um Kinder zu zeugen. Ist das denn schon alles? Aus meiner Sicht wäre das ja eine reine Verschwendung, wenn SEX “nur” für diese beiden Gründen genutzt wird.

SEX bedeutet nichts anderes als synergetischer Energieaustausch (engl. synergetic energy exchange). Diese entstehende Energie, die durch zwei Menschen mit dem SEX entstehen, versorgen den Körper mit exponentieller Lebensenergie. Und das geilste ist, sie ist nicht nur persönlich an sich selbst einsetzbar, sondern kann das gesamte Feld positiv beeinflussen.

Was bedeutet das nun konkret?

Bist Du sexuell aktiv, befriedigst Du nicht nur Deinen Körper, sondern Du ermöglichst es, die Harmonie zwischen Yin und Yang (weibliche und männliche Energie) herzustellen. Und dies zeigt dann in Form von

  • mehr Inspiration.
  • erhöhte Kreativität und Schöpferkraft.
  • Schärfung Deiner Sinne.
  • Verjüngung und das Gefühl von mehr Vitalität.
  • Leistungssteigerung im Sport.

Aber mal ganz ehrlich, wie fühlst Du Dich nach dem Sex?

Die meisten Menschen fühlen sich nach dem Sex geschaffen und schlafen sofort ein, weil sie unbewusst Sex gemacht haben. Doch wenn der Mensch es richtig macht, ist er nach dem Sex voll aufgeladen, strotzt vor Energie und könnte Bäume ausreissen. Doch leider haben wir verlernt, mit dieser eigenen geschaffenen Energie umzugehen und verpuffen sie regelrecht.

Die Manifestation des Themas Sexualität hat sich von einem Extrem ins andere entwickelt. Früher war das Thema SEX tabu und mit Moral behaftet. Heute ist die Sexualität zwar freier, aber omnipräsent ist. Sex können wir überall haben und treffen es an jeder Ecke an. Dies führt zu einer extremen Überflutung, mit der mensch lernen muss, umzugehen.

Lass mir Dir eins sagen: Die Voraussetzung, um Deine Sinnlichkeit und sexuelle Kraft zu fühlen, leben und teilen, ist, dass Du Dich in Deinem Körper wohlfühlst und Dich darin entspannen kannst. Erst dann sind Deine Sinne im Moment offen und Du bist in Verbindung mit Dir selbst und Deinem Gegenüber. Heisst, dass Du die erfüllende Sexualität nur erleben kannst, wenn Du Sex mit einem Menschen hast oder Dich selbst befriedigst? Nein. Die sexuelle Energie kann verschiedene Ausdrucksformen haben: Wenn Du beispielsweise in der Natur unterwegs bist, den Wind auf der Haut spürst, hat das auch mit Sinnlichkeit, Körperlichkeit und Lebenskraft zu tun. Auch beim Tanzen kannst Du diese sexuelle Energie, die in Deinem Körper fliesst, spüren.

Viel Spass beim Ausprobieren.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.